Die äußerste Schicht unserer Erde ist der Raum, in dem wir leben und auf dem wir uns bewegen. Die Erdoberfläche ist dabei nicht strukturlos, sondern in Ebenen, Gebirge und kleinere Formen gegliedert. Die Struktur oder die Oberflächengestalt der Erde wird auch als Relief bezeichnet und stellt in der Geographie (der Wissenschaft von der Erdoberfläche) eines der zentralen Elemente bei der Betrachtung der Landschaft dar. Bei regionaler Betrachtung der Erdoberfläche teilt das Relief die Landschaft in einzelne Landschaftsräume auf, die ihrerseits wiederum in Untereinheiten gegliedert werden können.

Landschaft bezeichnet einen abgrenzbaren Raum, der sich durch bestimmte Merkmale von anderen Räumen unterscheidet. Die wesentlichen Merkmale der Landschaft sind die Elemente Relief, Boden, Vegetation bzw. Landnutzung und Klima, wobei das Relief einen zentrale Rolle bei der Verbindung der einzelnen Landschaftselemente einnimmt. Auch das Wasser in Form des unterirdischen Grundwassers und der oberflächlichen Gerinne sind prägende Elemente der Landschaft. Erst die Zusammenschau der einzelnen Elemente macht den Charakter einer Landschaft aus, macht sie einmalig und gibt Anlass, ihr einen Namen zu geben. Oder, um es mit Alexander von Humboldt zu sagen: „Landschaft ist der Totalcharakter einer Erdgegend“

Der Taunus und seine TeillandschaftenÜbersicht über das Rhein-Main-Gebiet

Kontakt